Revitalisiertes Bürohaus in Innenstadtnähe

Anzeige

gZC35Wg4MG_oSvykbmlwf6AARZ30-ANGJlMJnzP3TJqwG_VXHdBgCFj-PxjAfvruDTF7hirR7aY38ZI4iNX4s5rTfq0aWgZYqSeOSCAGfTsk.jpg

Das revitalisierte Bürohaus bietet flexible, energieeffiziente Mietflächen ab circa 380 Quadratmetern bis rund 1800 Quadratmetern. (Illustration: Robert C. Spies KG) 

Bremen. Äußerst stadtnah gelegen, im Herzen Woltmershausens, wird derzeit ein viergeschossiges Bürohaus aufwendig revitalisiert. Das ehemalige Verwaltungsgebäude der Firma Brinkmann in der Dötlinger Straße 6-8 wird zukünftigen Mietern quasi als Neubau zur Verfügung stehen. Exemplarisch sind in diesem Zusammenhang die Erneuerung der Fassade inklusive Wärmedämmung sowie der Innenausbau zu nennen. Ein Bezug ist ab Juli 2020 vorgesehen.

Das präsentierte Bürogebäude mit einer noch vermietbaren Gesamtnutzfläche von rund 1800 Quadratmetern wird gegenwärtig vollständig entkernt und nach höchsten Standards modernisiert – von einer neuen Klinkerfassade über aktuelle Wärmedämmtechnik bis hin zu den Bodenbelegen. „Auf Basis dieser aufwendig durchgeführten Revitalisierungsmaßnahmen erhalten zukünftige Mieter sozusagen eine Neubaumietfläche“, hebt Petra Doutiné, Leiterin der Büroflächenvermietung bei Robert C. Spies, eine Besonderheit hervor.

Die im Gebäude verfügbaren Mietflächen werden über ein eigenes Treppenhaus – mit zwei barrierefreien Fahrstühlen – problemlos erreicht. Neben einer hauseigenen Tiefgarage stehen den zukünftigen Mietern Außenstellplätze zur Verfügung. Zu der umfassenden Ausstattung zählen neue Verbundfenster mit einem außenliegenden Sonnenschutz innerhalb des Fensters, abgehängte Decken mit LED-Beleuchtung, eine Fußbodenheizung sowie die neuste Wärmedämmtechnik. „Das Objekt erfüllt unter anderem aufgrund einer Erdwärmepumpe ökologisch anspruchsvolle Standards, um die Betriebskosten so niedrig wie möglich zu halten“, ergänzt Petra Doutiné. Zudem sind ein Glasfaseranschluss für High-Speed Internet sowie Kabelkanäle für die EDV-Verkabelung vorhanden. „Besondere Ausstattungswünsche, wie etwa die nachträgliche Klimatisierung, sind bei Bedarf jederzeit möglich“, betont Siljan Tietjen von Robert C. Spies. Ebenso können die Bodenbeläge durch den neuen Mieter flexibel ausgewählt werden. Eine Anmietung der Büro- oder Praxisflächen ist ab 380 Quadratmetern möglich – insgesamt stehen noch rund 1800 Quadratmeter Fläche zur Verfügung. „Die neuwertigen Büroflächen bieten für den Mieter optimale Voraussetzungen für die Realisierung individueller Bürokonzepte – vom Open Space bis hin zu klassischen Bürostrukturen“, betont der Immobilienexperte.

Dank zentraler Lage und der Nähe zur Innenstadt erfreut sich Woltmershausen in den letzten Jahren zunehmender Beliebtheit. Der Standort ist nur wenige Minuten von der City entfernt. Über die B6 sind der Flughafen sowie die Autobahnen A27 und A1 schnell erreicht. Zudem erreicht man den ÖPNV mit der Buslinie 24 und der Straßenbahnlinie fußläufig. Das direkte Umfeld bietet vielfältige Nahversorgungsmöglichkeiten mit Vollsortimentern und Gastronomie. „Für Mitarbeiter bietet der Standort demnach sehr gute infrastrukturelle Voraussetzungen“, fasst Siljan Tietjen zusammen.

Eigentümer der Immobilie ist ein Familienunternehmen aus Bremen. Die Mietpreise liegen bei circa 10 Euro pro Quadratmeter zuzüglich Umsatzsteuer; eine zusätzliche Mieterprovision fällt nicht an. Je nach Ausstattung und Vertragslaufzeit kann der Mietpreis leicht variieren.

Für weitere Informationen und Fragen zum revitalisierten Bürohaus in Woltmershausen stehen Petra Doutiné und Silijan Tietjen von Robert C. Spies unter den Telefonnummern 0421 / 173 93 -15 und -36 sowie per E-Mail unter p.doutine@robertcspies.de und s.tietjen@robertcspies.de zur Verfügung.

Internet: www.robertcspies.de