„üeins“ – die Adresse für Büroflächen

Anzeige

Noch etwa 1600 Quadratmeter freie Flächen: Das üeins ermöglicht Arbeiten in maritimer Lage. (Illustration: Robert C. Spies KG)

Bremen. Er nimmt Form an, der Europahafenkopf, der das gesamte Areal als bedeutenden Standort für Wohnen, Gewerbe und Handel festigt. Genau in dieser pulsierenden Lage, nur wenige Schritte vom eigentlichen Hafenkopf entfernt, geht es nun auch für den fünfgeschossigen neuen Büro- und Hotelkomplex üeins in die Schlussphase. In bester Lage der Überseestadt bietet der ansehnliche Klinkerbau Büros mit passgenauen Flächenkonzepten ab circa 220 Quadratmetern. Zum Jahreswechsel sind die noch freien Flächen bezugsfertig.

Erste Mieter stehen bereits fest: Neben der Deutschen Factoring Bank und der Creditplus, die im August einziehen, werden die Barmenia Krankenversicherung und Sander.Hofrichter Architekten die Büros des u-förmigen Gebäudes beziehen. Insgesamt stellt es rund 5500 Quadratmeter Büro- und Gewerbefläche auf fünf Etagen bereit. Zum jetzigen Zeitpunkt sind noch etwa 1600 Quadratmeter verfügbar, eine Anmietung ist ab circa 220 Quadratmetern möglich. „Insbesondere für die Realisierung individueller und effizienter Bürokonzepte – vom Open Space über Kombibüros bis hin zur klassischen Zellenstruktur – bieten die neuen Büroflächen im üeins optimale Voraussetzungen“, berichtet Siljan Tietjen von Robert C. Spies.

Innerhalb der Robert C. Spies Gewerbe und Investment GmbH & Co. KG sind es Siljan Tietjen, Leiter der Büroflächenvermietung, und sein Team aus fünf Spezialistinnen, die für die Beratung und Vermittlung von Büro- und Gewerbeflächen zuständig sind – und das für Family Offices, Stiftungen und Unternehmen gleichermaßen. Ob Healthcare-Immobilien, funktionale Geschäftsräume oder komplette Firmensitze, dank der geballten Leistungsstärke ihrer individuellen Kompetenzen finden sie für unterschiedliche Nutzungsanforderungen die Arbeitsstätten von morgen, den passenden Startpunkt unternehmerischer Erfolgswege oder schlichtweg maßgeschneiderte Büros und Gewerbeimmobilien.

Siljan Tietjen (rechts), Leiter der Büroflächenvermietung, mit seinem Team. (Foto: Lukas Lehmann)

Wie etwa denen im üeins, wo den zukünftigen Mietern mit Pur, Klassisch und Exklusiv drei attraktive Ausstattungslinien zur Auswahl stehen. Die EDV-Verkabelung (CAT 7) gehört hingegen ebenso standardmäßig zur umfassenden Ausstattung wie unter anderem die Betonkerntemperierung, Pendelleuchten und ein außenliegender Sonnenschutz. Aufzugsanlagen ermöglichen einen barriefreien Zugang zu den Büroräumen mit einer Deckenhöhe von etwa drei Metern.

Am „Hansator“ gelegen, kann das Gewerbeobjekt mit einem hohen Parkplatzkontingent bestehend aus 60 Tiefgaragen- und 24 Außenstellplätzen aufwarten. Die Tiefgarage erhält eine gemeinsame Zufahrt mit dem Hotel, das in direkter Nachbarschaft entstanden ist. Im Erdgeschoss des üeins sorgen Flächen für Dienstleistungsbetriebe zudem für willkommene Annehmlichkeiten des Alltags. „Das Umfeld mit einer Vielzahl an Gastronomiebetrieben und kulturellen Einrichtungen macht den kontinuierlich wachsenden Standort für Firmen äußerst attraktiv“, so Sonia Kamps von Robert C. Spies, die für die Vermietung der Flächen zuständig ist.

Das effiziente Neubauvorhaben wird von der STRABAG Real Estate GmbH realisiert und unter Berücksichtigung neuester energetischer Standards durch die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) mit „gold“ vorzertifiziert. Die Mietpreise für die Büroflächen beginnen bei 11,90 Euro pro Quadratmeter zuzüglich Umsatzsteuer; eine zusätzliche Mieterprovision fällt nicht an.

Kontakt:

Für weitere Informationen und Fragen steht Sonia Kamps von Robert C. Spies unter der Telefonnummer 0421 / 173 93 - 42 oder per E-Mail unter s.kamps@robertcspies.de zur Verfügung.
Internet: www.robertcspies.de