Die Alternative zur Eigentumswohnung

27283 Verden

99.000,00 €
Kauf
3
Zimmer
75
m2

Objektdaten

Adresse
27283 Verden
Immobilien­typ
Haus, Wohnen, Stadthaus
Zimmer
3
Grundstück
289 m2
Wohnfläche
75 m2
Zustand
teil-/ vollrenovierungsbedüftig
Baujahr
1951
Erschließung
vollerschlossen
verfügbar ab
nach Vereinbarung
Online-ID
4526491
Anbieter-ID
7184
Stand vom
20.11.2018
Kauf­preis
99.000,00 €
Provision für Käufer
7,14 % (inkl. MwSt.)
Badezimmer
1
unterkellert
ja
Ausstattungsniveau
STANDARD
Parkmöglichkeit
Unterkellert
Abstellraum
Fliesenboden
Garage
Massivbauweise
Teppichboden
Energie­aus­weis:
vorhanden (bedarfsorientiert)
Endenergiebedarf
433,80 kWh/m2a
Gültig bis
22.10.2028
Aus­stell­datum
23.10.2018
Gebäudeart
Wohnimmobilie
Energieeffizienzklasse
H
Baujahr
1951
Primärer Energieträger
Gas
Heizungsart
Zentralheizung
Befeu­e­rungs­art
Gas
Parkmöglichkeiten insgesamt
1

In einem reinen Wohngebiet in ruhiger Lage befindet sich dieses kleine Reihenmittelhaus. Eine echte Alternative zu einer Eigentumswohnung!

Im Erdgeschoss stehen Ihnen Wohnzimmer, Küche und WC zur Verfügung.

Im Dachgeschoss befinden sich Schlafzimmer und Kinderzimmer.

Der Keller bietet Ihnen neben Bad, Heizungsraum und einem wohnlich ausgebauten Raum auch einen Abstellraum. Außerdem können Sie aus dem Keller auch direkt den Garten erreichen.

Bei diesem Objekt besteht altersbedingter Modernisierungsbedarf (z. B. Sanitär, Elektro, Heizung, Wärmedämmung etc.). Auch haben Sie die Möglichkeit, dieses Gebäude um einen Anbau von ca. 5 m² zu vergrößern. Ein freier Schornsteinzug ermöglicht Ihnen, im Wohnzimmer einen Kaminofen anzuschließen.

Kurze Wege zum Stadtwald wie auch zu öffentlichen Verkehrsmitteln, Kindergärten, Sport- und Freizeitmöglichkeiten prägen den Charakter des Wohngebietes.


Lage

Verden ist eine historische Stadt am Zusammenfluss von Aller und Weser, 23 m ü. NN. Bahnstation Verden, Autobahn 27, Abfahrt Verden Ost und Nord.

Im Stadtnamen "Verden" steckt das alte Wort Furt - also der Flussübergang. Seit urgeschichtlichen Zeiten nutzten Händler diesen günstigen Übergang über die Aller als Kreuzungspunkt der Fernverbindungen von Ost nach West und von Süd nach Nord.

Da Verden noch im 8. Jahrhundert n. Chr. für die Sachsen ein wichtiger Gerichtsplatz war, entschlossen sich die Frankenkönige - wahrscheinlich war es Karl der Große - genau hier einen Bischofssitz zu gründen. Bis zur Reformation im 16. Jahrhundert erfüllten die Verdener Bischöfe mit wechselndem Geschick ihren Missionsauftrag bis weit in die Altmark hinein. Vom Bischofssitz getrennt entwickelte sich die Kaufmannssiedlung der "Norderstadt" um das heutige Rathaus herum zu einer selbständigen Stadt mit eigenen Stadtrechten. Verden wurde später sogar freie Reichsstadt. Somit herrschte der Bischof als Grundherr über das gesamte Stützgebiet - mit Ausnahme des unmittelbar angrenzenden Verdens!

Erst nach dem 30jährigen Krieg vereinigte im 17. Jahrhundert die schwedische Königin gegen den Willen der Verdener Bevölkerung beide Stadtteile und unterstellte sie ihrem Generalgouverneur. In den folgenden Jahrhunderten musste sich Verden als Garnisonsstadt häufiger fremden Mächten beugen. Die Königreiche Schweden, Dänemark, Frankreich, Hannover und zuletzt Preußen hinterließen ihre Spuren in der Stadt und begründeten die spürbare Weltoffenheit der Verdener Bürgerinnen und Bürger!

Im Herzen Niedersachsens und in der Mitte des Städtedreiecks Bremen-Hamburg-Hannover gelegen, wurde Verden im 19. Jahrhundert zur Gerichts- und Behördenstadt.

Seit den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts schmückt sich die Stadt Verden mit dem Zusatz "Reiterstadt". Mit Leben wird dieser Begriff jedes Jahr aufs Neue erfüllt durch überregionale, nationale und internationale Reitsportveranstaltungen sowie dadurch, dass hier züchterische und auktionatorische Veranstaltungen rund um das Pferd einen deutlichen Mittelpunkt des jährlichen Veranstaltungsreigens ausmachen.

Die Verbindung von historischer Tradition mit dem raschen Pulsschlag eines Mittelzentrums bietet den Besucherinnen und Besuchern Verdens neben dem Ambiente eines mittelalterlichen Stadtkerns ein reiches Kultur- und Freizeitangebot.

Die zentrale Lage im Dreieck Hamburg - Hannover - Bremen und die idealen Verkehrsanbindungen über Straße und Schiene haben die Entwicklung der Stadt Verden (Aller) zu einem starken Wirtschaftsstandort begünstigt.

Erfolgreiche Unternehmen sind seit Jahrzehnten hier ansässig und wissen die guten Rahmenbedingungen zu schätzen. Neue Unternehmen sind herzlich willkommen. Gewerbeflächen, die vielfältigen Ansprüchen gerecht werden, erwarten Sie.

Verden zeichnet sich durch einen hohen Anteil sozialversicherungspflichtig Beschäftigter und einen hohen Einpendlerüberschuss aus. Die Schwerpunkte der Beschäftigung liegen im produzierenden Gewerbe und im Bereich Dienstleistung. Ein überdurchschnittliches Pro-Kopf-Einkommen geht einher mit vergleichsweise geringer Arbeitslosigkeit.

Berufstätigen Eltern bieten sich umfassende Angebote zur Betreuung ihrer Kinder. Hervorzuheben ist insbesondere die hohe Betreuungsquote in Kindertagesstätten. Neben mehreren wohnortnahen Grundschulen, einer Hauptschule, einer Realschule, verfügt Verden über zwei Gymnasien und Berufsbildende Schulen.

Um die erfolgreiche Entwicklung zu erhalten und weiter voranzutreiben, investiert die Stadt Verden heute und auch in Zukunft in eine Vielzahl von verschiedenen Infrastrukturprojekten.


Sonstiges

Die Baufinanzierungsberater der Kreissparkasse Verden beraten Sie gern in allen Fragen „Rund um die Immobilie“. Ein Beratungstermin kann mit uns abgestimmt werden.

BITTE HABEN SIE VERSTÄNDNIS DAFÜR, DASS WIR FÜR DIE ZUSENDUNG VON OBJEKTUN-TERLAGEN IHREN VORNAMEN UND NACHNAMEN SOWIE IHRE VOLLSTÄNDIGE ANSCHRIFT BENÖTIGEN.


HINWEIS:
Seit dem 13.06.2014 gilt das neue Widerrufsrecht für Fernabsatzverträge, wonach jeder „außerhalb von Geschäftsräumen“ geschlossener Vertrag belehrungspflichtig und innerhalb von 14 Tagen widerrufbar ist. Auch Immobilien-Maklerverträge, die außerhalb der Geschäftsräume (per Telefon, Fax, E-Mail, Brief) geschlossen werden, unterliegen diesem Widerrufsrecht. Damit Sie das angeforderte Exposé sofort erhalten können, übersenden wir Ihnen eine E-Mail mit einem Link, in dem Sie den Verzicht auf die Widerrufsfrist erklären können und Sie uns mit der sofortigen Zusendung der Unterlagen beauftragen. Danach erhalten Sie automatisch das Exposé.

Natürlich entstehen Ihnen durch den Versand des Exposés und für die Durchführung eines Besichtigungstermins weiterhin keinerlei Kosten. VERBRAUCHERINFORMATIONEN für unsere Immobilienkunden gemäß § 312d BGB i.V.m. Art. 246a § 1 EGBGB bei außerhalb von Geschäftsräumen geschlossenen Verträgen und bei Fernabsatzverträgen sind über den Link VERBRAUCHERINFORMATIONEN abrufbar.

Karte nicht verfügbar

Kreissparkasse Verden

Ihr Ansprechpartner

Herr Peter Schmidt

Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Kontaktaufnahme auf immobilien.weser-kurier.de, Objekt 7184 - vielen Dank!