Rendezvous mit der Sonne

bellevue-bremen.jpg

Ein echter Blickfang: Das Bauprojekt im Bremer Osten weiß in jeder Hinsicht zu begeistern.

Anzeige

Das Neubauprojekt Bellevue T17 besteht aus zwei Gebäuden mit jeweils zwei und sechs Eigentumswohnungen. Es handelt sich dabei um Drei-Zimmer-Wohnungen von etwa 81 bis 97 Quadratmetern Größe. Der Baubeginn im Bremer Ortsteil Hemelingen ist erfolgt. Der Begriff „Bellevue“ (französisch für „schöne Aussicht“) steht für die zeitlose Mansard-Dachbauweise der Gebäude und der „schönen Aussicht“ von den drei Dachterrassen der Penthouse-Wohnungen.

Alle Wohnungen verfügen über Balkone oder Terrassen und sind hochwertig ausgestattet. Bodentiefe Duschen, Eichenparkett, Videogegensprechanlagen, Satellitenanlage, Fußbodenheizung und viele bodentiefe Fenster ergänzen den hohen Wohnkomfort. Zusätzlich steht den Bewohnern des größeren Hauses ein Fahrstuhl zur Verfügung.

Besonderer Wert wurde auf eine energieeffiziente Haustechnik gelegt. Es wird ein Luft-Wasser-Wärmepumpensystem verbaut, das die Wohnungen nicht nur beheizen, sondern auch kühlen kann.

Die hochwertige Badausstattung, in vielen Fällen ergänzt durch ein Gäste-WC, komplettiert den hohen Wohnkomfort. Neben Abstellräumen direkt in den Wohnungen verfügen die meisten Wohnungen zusätzlich über einen Kellerraum. Für jede Wohnung ist ein Carport-Stellplatz vorgesehen. Gemeinschaftsräume wie zum Beispiel Fahrradabstellbereiche stehen ebenfalls zur Verfügung.

360-Grad-Blick über Bremen

Die drei Penthouse-Wohnungen verfügen jeweils über große und nicht einsehbare Dachterrassen mit Zugang direkt aus den Wohnungen. „Der 360-Grad-Blick über Bremen in ruhiger und grüner Lage ist sicher ein Alleinstellungsmerkmal dieses Projektes“, sagt Jürgen Sievers, Geschäftsführer der JSB Immobilien GmbH, die dieses Objekt erstellt.

Das Umfeld in der Tempo-30-Zone ist geprägt von Einfamilienhäusern. Der Supermarkt, der Bäcker, die Apotheke, ein Eiscafé, Ärzte und sogar ein Hofladen auf einem ehemaligen Bauernhof sowie viele weitere Geschäfte für den täglichen Bedarf sind fußläufig zu erreichen und zeichnen diese gute Lage aus.

Die erstklassige Infrastruktur gewährleistet eine optimale Anbindung an die Innenstadt. Eine Haltestelle für den öffentlichen Nahverkehr liegt fußläufig entfernt. Die Autobahn ist in wenigen Minuten zu erreichen, ebenso der größte Arbeitgeber von Bremen, das Mercedes-Werk. Das Objekt befindet sich in der Tägtmeyerstraße 17, im Bremer Ortsteil Hemelingen. Die Wohnungen eignen sich für Eigennutzer und auch für Kapitalanleger, die von der guten Vermietbarkeit aufgrund der hochwertigen Bauausführung, den durchdachten Grundrissen und nachgefragten Wohnungsgrößen profitieren.

Die Kaufpreise beginnen bei 279.000 Euro. Die Zahlung erfolgt bei Fertigstellung. Eine zusätzliche Käuferprovision fällt nicht an. „Familien können, ergänzend zu dem Baukindergeld, eine Förderung von 15.000 Euro von dem Land Bremen erhalten“, ergänzt Jürgen Sievers. Die Fertigstellung ist für Ende 2019 geplant.

Zusätzliche Auskünfte erteilt die JSB Immobilien GmbH (Haferwende 23, 28357 Bremen). Als
Ansprechpartner steht Jürgen Sievers unter der Telefonnummer 04 21 / 51 70 98 40 zur Verfügung.
Internet: www.bellevue-t17.de