Gut informiert ins Bauvorhaben starten

In diesem Jahr digital: Messeduo Bremer Altbautage und Hansebau informieren mit acht Vorträgen zu unterschiedlichen Themen der Altbaumodernisierung.

Bremen. Am Freitag, 21. Januar, laden die Bremer Altbautage gemeinsam mit der Partnermesse Hansebau zu einem digitalen Vortragsforum rund ums Thema Altbaumodernisierung ein. In acht kostenfreien Vorträgen können sich Sanierungswillige zu unterschiedlichen Themen wie etwa Solarenergie, Dämmung oder der Nutzung von finanziellen Zuschüssen aus öffentlicher Hand informieren. Darüber hinaus bietet ein Ausstellungstruck auf dem Freigelände der Messe Bremen die Möglichkeit, klimafreundliche Technologien zum Anfassen zu erleben.

Wie vermeide ich Schimmel? Worauf sollte ich beim Kauf einer neuen Heizung achten? Wie kann ich mein Dach begrünen? Antworten auf diese und weitere Fragen erhalten Interessierte am Veranstaltungstag von 14 bis 17 Uhr im Zuge des digitalen Vortragsforums Altbaumodernisierung. Die Referentinnen und Referenten des Beratungsnetzwerkes Bremer Modernisieren geben in
den halbstündigen Vorträgen Auskünfte zu aktuellen Technologien, Beratungs- sowie Fördermöglichkeiten im Land Bremen.

„Viele Menschen wollen im neuen Jahr ein Bauvorhaben angehen“, erklärt Martin Grocholl, Geschäftsführer der Klimaschutzagentur Energiekonsens und Ausrichter der Bremer Altbautage. „Wir freuen uns, dass wir mit dem Vortragsforum kurzfristig eine digitale Möglichkeit zur themenspezifischen Erstinformation geschaffen haben, nachdem wir auch in diesem Jahr die Altbautage und Hansebau absagen mussten.“ Der Gebäudesektor sei ein großer Emittent von CO2. „Mit Blick auf die Klimaschutzziele des Landes Bremen ist daher entscheidend, dass Hauseigentümerinnen und Hauseigentümer unabhängige und qualifizierte Information für ihre Modernisierungsvorhaben erhalten.“

Alle Veranstaltungen des Vortragsforums können kostenfrei besucht werden. Tiefergehende Details zum Vortragsprogramm sowie den Anmeldelink gibt es online unter bremer-altbautage.de/vortragsforum.

Im Dialog mit Experten

Ebenfalls am Freitag von 11 bis 17 Uhr haben Gäste die Möglichkeit, klimafreundliche Heizungs-, Lüftungs- und Solartechnologie direkt in Augenschein zu nehmen. Die Beratung im Ausstellungstruck auf dem Außengelände der Messe Bremen vor der ÖVB-Arena erfolgt durch den Heizungsexperten Steffen Röhrs aus Bremen. „Der Truck ergänzt die digitalen Angebote des Vortragsforums um die Möglichkeit, sich Techniken vor Ort anzuschauen und mit Experten ins Gespräch zu kommen“, sagt Kerstin Renken, Bereichsleiterin Publikumsmessen beim städtischen Veranstaltungsunternehmen M3B, zu dem auch die Messe Bremen gehört. „Die vielfältigen Ausstellungsstücke geben einen guten Einblick in aktuelle Entwicklungen der Energietechnik und helfen Eigentümerinnen und Eigentümern bei der Einschätzung, welche Technik für ihr Zuhause geeignet ist.“

(Autor: Guido Finke / Foto: Jan Rathke/Energiekonsens)