Eigentumswohnungen von Format

Stolz.jpg16 hochwertige Drei-Zimmer-Eigentumswohnungen warten auf Interessenten, die sich viel Raum zum Wohnen und Wohlfühlen wünschen. (Foto: Weser-Wohnbau GmbH & Co. KG)

Anzeige

Schwachhausen im Rücken, die Östliche Vorstadt fest im Blick – der Standort Stolzenauer Straße 26/28 spricht für sich. Jedoch sind es nicht bloß die angrenzenden Stadtteile, die das gleichnamige Neubauprojekt der Weser-Wohnbau GmbH & Co. KG so attraktiv machen.

Genau auf der Grenze zwischen Hulsberg und dem vorderen Hastedt gelegen, überzeugt der gewachsene Standort vor allem mit der begehrten Mischung aus innerstädtischem Wohnen und guter Verkehrsanbindung: Während sich die Innenstadt in gerade einmal fünf Kilometer Entfernung befindet, sind Osterdeich und Weser in wenigen Minuten fußläufig erreichbar. Dort laden die Weser, das Weserwehr, sowie das Naturschutzgebiet „Neue Weser“ zu erholsamen Stunden am Wasser und im Grünen ein.

180831_Übersicht Grundstück.jpg

Für das alltägliche Leben bietet das direkte Umfeld eine ausgeprägte Infrastruktur an Einkaufsmöglichkeiten und Gastronomien. Hervorzuheben sind diesbezüglich die kleinteiligen Geschäfte und Nahversorgungsmöglichkeiten im Hulsbergviertel bis hin zum Steintor aber auch das Hansa-Carré als Shopping-Center und die Föhrenstraße, die sich als charmantes Stadtteilzentrum fest etabliert hat.

Zum Projekt: Die insgesamt 16 attraktiven Drei-Zimmer-Eigentumswohnungen verteilen sich auf zwei miteinander verbundene Gebäude. Zwölf davon befinden sich in den ersten drei Etagen, die restlichen vier bilden in Maisonette-Bauweise das Dachgeschoss. Bei dem Thema Sonne kommt keine der 71 bis 75 Quadratmeter großen Wohnungen zu kurz. Die Balkone sind optimal nach Süden ausgerichtet und schaffen für die zum Durchwohnen konzipierten Wohnungen ein besonderes Wohngefühl.

Die beiden repräsentativen Hauseingänge des Objekts verdeutlichen weiterhin, dass sich das Projekt Weser-Wohnbau typisch im Bereich besonderer Immobilienansprüche bewegt. Die Gebäude entsprechen der neusten Energieeinsparverordnung 2016 (EnEv) und verfolgen in ihrer Gesamtheit ein abgerundetes Wohnkonzept. Der nahen Bahn wird mit den technischen Komponenten wie Schallschutzfenstern und Lüftungskonzept optimal begegnet. Die Erwerber - als Eigennutzer oder Kapitalanleger - profitieren aus diesen Gründen sowohl vom Komfort und der Attraktivität der Wohneinheiten als auch von einer ausgeprägten Wertstabilität.

Hochwertige 3-Zimmer-Eigentumswohnungen

180816_HP_1.jpg

Mit guten 71 Quadratmetern besitzen die 3-Zimmer-Eigentumswohnungen der ersten drei Etagen die ideale Größe für angenehmes Wohnen in der Stadt – und im Grünen. Die Vorzüge der Wohnungen in Hastedt liegen jedoch nicht nur vor der Tür, sondern auch dahinter.

180831_Einzelgrundriss_STS_Whg_1_3.jpgBereits nach Betreten der Eigentumswohnungen in Bremen, wovon jeweils zwei im Untergeschoss, im 1. und im 2. Obergeschoss pro Haus liegen, erschließt sich der durchdachte, zum Durchwohnen konzipierte Grundriss: Während sich Küche und Gästezimmer im Norden der Wohnungen befinden, besitzen die Wohn- und Schlafräume eine Süd- bis West- bzw. eine Süd- bis Ostausrichtung. Auf diese Weise wird das Tageslicht optimal eingefangen. Besonders die Balkone mit konsequenter Ausrichtung nach Süden sind von der Sonne verwöhnt. Beste Aussichten also für zukünftige Käufer.

Ein Hauch von Nostalgie

Ob Viertel, Schwachhausen oder Neustadt, Grundrisse zum Durchwohnen sind in ganz Bremen zu finden – nämlich bei den allseits beliebten Altbremer Häusern. Ihre Ausdehnung in die Tiefe brachte eine Raumaufteilung hervor, die großzügige Räumlichkeiten auch bei relativ schmalen Häusern möglich macht. Und der Erfolg gibt diesem Prinzip Recht. Heute gehören Wohnungen dieser Art zu den beliebtesten in ganz Bremen. In den Gebäuden der Stolzenauer Straße 26 und 28 trifft diese Grundidee nun auf die Gegenwart: In den ersten drei Etagen manifestiert sie sich in einer ausgeklügelten Raumaufteilung, die bei den Eigentumswohnungen mit modernen Standards innerhalb eines attraktiven Neubaus veredelt wird. Doch damit nicht genug: Während in so manchem Altbremer Haus das Dachgeschoss lediglich als Abstellraum der oberen Wohnung dient, geht man in der Stolzenauer Straße beim Wohnen in Hastedt einen wesentlich stilvolleren Weg – über zwei Etagen.

Krönender Abschluss: Penthaus-Maisonetten

180831_Uebersicht_Penthaus_Nr.jpg

Lust auf Penthaus? Oder doch lieber auf eine charmante Maisonette-Wohnung? In Hastedt muss man sich nicht länger entscheiden. Denn die beiden Dachgeschosse der Häuser in der Stolzenauer Straße 26 und 28 beinhalten jeweils zwei Penthaus-Maisonette-Wohnungen, die auf ideal geschnittenen rund 73 Quadratmetern das Beste beider Wohnformen in sich vereinen.

Stilecht geht es mit dem Aufzug direkt vor die Türen dieser attraktiven Kaufobjekte. Und genauso stilecht ist auch die Tageslichtversorgung der zum Durchwohnen gemachten Penthaus-Maisonetten. Denn mit der Ausrichtung des Wohn- und Essbereichs nach Osten und Süden bzw. nach Westen und Süden ist die Frage nach genügend Tageslicht in den Räumlichkeiten schnell beantwortet. Die nach Süden gerichteten Dachterrassen treiben dieses Bestreben noch auf die Spitze. Apropos Spitze: Über die repräsentative Treppe der Wohnungen erreicht man den großzügigen Schlafbereich im 2. Dachgeschoss, der Schlafen über den Dächern Bremens wörtlich nimmt.

180831_Einzelgrundriss_STS_Whg_16.jpgRundum gelungenes Wohnen

„Am Standort Stolzenauer Straße vereinen wir urbanes Flair mit zentrumsnaher Wohnlage“, weiß Benjes die Lage der Eigentumswohnungen und Penthäuser zusammenzufassen. Das Preis-Leistung-Verhältnis ist marktgerecht: Die Kaufpreise beginnen bei 279.900 Euro und beziehen sich auf das schlüsselfertige Objekt. Der Verkauf erfolgt selbstverständlich provisionsfrei. Für die Käufer fallen keine weiteren Vermittlungsgebühren an.

Zusätzliche Auskünfte erteilt die Weser-Wohnbau GmbH & Co. KG (Osterdeich 18, 28203 Bremen) WWB 9. Objektgesellschaft GmbH unter der Telefonnummer 0421/701010 (außerhalb der Geschäftszeiten unter 0172 / 450 661 4)sowie per E-Mail: h.benjes@weser-wohnbau.de 

Homepage: www.weser-wohnbau.de