Mietwohnungen an der Kleinen Weser

Wohnen am Wasser, mitten im Herzen Bremens: Die „WeserHöfe“ in der Alten Bremer Neustadt.

Bremen. Wohnen in der Nähe zur Innenstadt und zugleich direkt am Wasser? Diese Möglichkeit bietet das neu entstandene Gebäudeensemble „WeserHöfe“ des Immobilienunternehmens Justus Grosse seinen Bewohnerinnen und Bewohnern an der Kleinen Weser in der Alten Bremer Neustadt. Die „WeserHöfe“ vereinen urbanes und grünes Wohnen und stehen damit für innovatives und zukunftsweisendes Leben in der Stadt, eine einmalige Kombination. Die stilvollen Wohnungen sind ab sofort bezugsbereit. Aktuell sind noch letzte Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen mit Größen zwischen circa 75 und 98 Quadratmetern zur Miete verfügbar.

Die „WeserHöfe“ kombinieren durch ihre Lage zwei vermeintliche Gegensätze zu einem einzigartigen Wohnerlebnis: Hier trifft belebtes Stadtleben auf die ruhige, maritime Lage am Wasser. Gleichzeitig setzt das Gebäude unter anderem mit Blockheizkraftwerk und Solarthermieanlagen einen Fokus auf Nachhaltigkeit. Dabei zeichnen sich die Wohnungen durch helle und durchdachte Grundrisse, bodentiefe Fenster, moderne Bäder, Fußbodenheizung sowie hochwertiges Echtholzparkett aus. Die Ausstattung überzeugt außerdem durch Einbauküchen, Gegensprechanlagen mit Videofunktion, eine Highspeed-Datenleitung und Tiefgaragenstellplätze. Ein besonderes Highlight: die Wohnungen verfügen über jeweils mindestens einen großzügigen Balkon oder eine Terrasse. „Die einmalige Aussicht auf die Kleine Weser oder den schön angelegten Innenhof lässt sich also ganz besonders genießen“, erzählt Kerstin Meyer-Hildebrands, Vertriebsmitarbeiterin von Justus Grosse. „Alle Wohnungen sind außerdem barrierefrei gestaltet und entspannt über einen großen Lift erreichbar.“

Von außen wie von innen überzeugen die „WeserHöfe“ durch ihre offene Architektur und Großzügigkeit, die durch eine hochwertige Klinkerfassade unterstrichen wird. Das in einem Werkstattverfahren prämierte städtebauliche Konzept entstammt dem Architekturbüro Léonwohlhage und hat mit neuesten Baustandards ein zukunftsorientiertes Gebäudeensemble geschaffen, das für das Leben in der Stadt von morgen steht. Die vielfältigen Wohnungen der „WeserHöfe“ gruppieren sich dabei locker entlang einer intelligenten Wegeführung von der Kleinen Weser in Richtung Bremer Neustadt. Begrünte Dächer und Dachterrassen sowie die Bepflanzung des autofreien, öffentlichen und des privaten Hofs mit Spielflächen und Sitzbereichen schaffen grüne, lebenswerte Freiräume. Als Teil des deutschlandweit ersten Fahrradmodell-Quartiers Alte Neustadt sind die „WeserHöfe“ durch beispielsweise viele Fahrradparkplätze besonders radfahrerfreundlich.

„Wer sich nicht zwischen idyllischem Wohnen und der dynamischen Innenstadt entscheiden möchte, ist hier genau richtig“, erklärt Vertriebskollegin Christin Woitysak von Justus Grosse. „In nur wenigen Minuten können die Bewohnerinnen und Bewohner zu den kulturellen und kulinarischen Angeboten sowie diversen Einkaufsmöglichkeiten gelangen und das Stadtleben in vollen Zügen genießen.“ Ins Herz der Innenstadt, den Bremer Marktplatz, sind es nur rund zehn Minuten Fußweg. Nahegelegene Haltestellen für ÖPNV ermöglichen zudem eine gute Anbindung an Uni, Hauptbahnhof, Flughafen und weitere Stadtteile.

Kontakt

Am 03.12.2022, besteht von 12 bis 14 Uhr für Interessierte die Möglichkeit, sich vor Ort Am Deich 54 von Frau Meyer-Hildebrands und Frau Woitysak unverbindlich zu den Mietwohnungen in den „WeserHöfen“ beraten zu lassen und mehrere Wohnungen in weihnachtlicher Atmosphäre zu besichtigen. Weitere Auskünfte gibt es zudem telefonisch unter 0421 30806891 oder per Mail an weserhoefe@justus-grosse.de. Gerne können auch individuelle Beratungstermine vereinbart werden. Weiterführende Informationen finden sich online auf www.weserhoefe-bremen.de. 

(Foto: Justus Grosse Projektentwicklung GmbH)